Dr. med. Vivian Pramataroff-Hamburger

Beruflicher Werdegang


Studium der Medizin 1976-1982, Facharztausbildung 1983-1987. Promotion an der Universität Jena. Tätigkeit als Stations- und Oberärztin an mehreren Frauenkliniken, neben allen operativen und geburtshilflichen Tätigkeiten frühe Spezialisierung auf Psychosomatik. Niedergelassen als Frauenärztin seit 1995. Zusatztitel Psychotherapie seit 2000, Balintgruppenleiterin seit 2003, ausgebildete Qualitätszirkel-Moderatorin seit 2005. Prüferin für Psychotherapie der Landesärztekammer Thüringen. Gründungspräsidentin der Bulgarische Balintgeschellschaft seit 2010, Vorstandsmitglied der Deutsche Gesellschaft für psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG) seit 2011 sowie der International Society for Psychosomatic Obstrics and Gynaecology (ISPOG) seit 2016. Lehrtherapeutin und Supervisorin für die Zusatzbezeichnung Psychotherapie (BLÄK) seit 2019.

 

Forschung und Publikationen


Mein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Psychosomatik. Nach frühen Studien zur Psychodynamik der Präeklampsie habe ich mich in den letzten Jahren mit dem Phänomen des "verleugneten Klimakteriums" beschäftigt.

Als Sexualmedizinerin bin ich beratend und als Interviewpartner für Zeitungen und Zeitschriften tätig. Beiträge für das Magazin "Emotion" und für die Psychologie-Aktuell.com werden häufig zitiert.

Ausgewählte wissenschaftliche Publikationen

  • Group Psychotherapy to Patients with Light Form of Preeclampsy, J Psychosom Obst Gyn, 10,1989.

  • (zus. mit Bernhard Strauß): Das verleugnete Klimakterium. Eine Untersuchung bei Patientinnen zu Beginn des Klimakteriums in einer gynäkologischen Praxis. Journal für Menopause 13 /2006 (1) 22-23. Hier nachlesen

  • (zus. mit Bernhard Strauß und Karena Leppert): Denial of the climacteric - A pilot study of a common clinical phenomenon. Journal of Psychosomatic Obstetrics & Gynecology, 28/2007 (3), 135-139

  • Pramataroff V, Leppert, K, Strauß B.: Denial of the climacteric. – A pilot study of a common clinical phenomenon. Int. J. Psychosom. Obstetrics Gynaecol. 28/2007 (3), (S.135-139).

  • Pramataroff-Hamburger, V. & Hamburger, A. (2009). Verleugnung in der Menopause. Ergebnisse einer qualitativen Praxisstudie mit quantitativer Triangulierung. In: M. Neises, (Hrsg.): Qualitative Forschungsansätze und Ergebnisse in der psychosomatischen Frauenheilkunde (S. 128-153). Lengerich: Pabst Publishers

  • Hamburger, A., Pramataroff-Hamburger, V. (2010). Sexuelle Besessenheit in Lous Malles „Damage“. In: H. Möller & S. Döring (Hg): Batman und andere himmlische Kreaturen. Nochmal 30 Filmcharaktere und ihre psychischen Störungen (S. 195-212). Heidelberg: Springer 

  • Pramataroff-Hamburger, V., A. Albrecht, M.-L. Buchholz, A. Hauck, Wudy R.: Erfahrungen aus einer Balintgruppe für Medizinstudenten. Balint-Journal. 4, 2013, (S.115-120). Thieme.

  • Hamburger, A., Pramataroff-Hamburger, V. (2014). Die Hure als Heilige. Pretty Woman. In: S. Doering & H. Moeller (Hrsg.): Mon Amour trifft Pretty Woman. Liebespaare im Film (S. 437-449). Heidelberg: Springer.

  • Hamburger, A. & Pramataroff-Hamburger, V. (2016). Balintgruppen für Medizinstudenten. In: W. Mertens & A. Hamburger (Hrsg.), Supervision – Konzepte und Anwendungen. Band 2: Supervision in der Ausbildung (S. 58-70). Stuttgart: Kohlhammer.

  • Hamburger, A., Pramataroff-Hamburger, V. (2017). Ultimativ Lieben. Der letzte Tango in Paris. In: P. Laszig & L. Gramatikov (Hrsg.). Lust und Laster. Was uns Filme über das sexuelle Begehren sagen (S. 1-16). Heidelberg: Springer.

  • Hamburger, A., Pramataroff-Hamburger, V. (2017). Requiem einer Liebe. Amour von Michael Haneke. In: B. Strauß & S. Philipp (Hrsg.), Wilde Erdbeeren auf Wolke Neun. Ältere Menschen im Film (S. 193-206). Heidelberg: Springer.

  • Pramataroff-Hamburger, V.(2018). Erfahrungen mit sexuell traumatisierten Patientinnen in einer gynäkologischen Praxis. In: M. Büttner (Hrsg.): Sexualität und Trauma. Grundlagen und Therapie traumaassoziierter sexueller Störungen (S.399-404).Stuttgart: Schattauer. 

  • Hamburger,A., Pramataroff-Hamburger,V. (2018) Happy End? Michael Haneles Altersfilme. Psychoanalyse im Widerspruch.60/2018, (S.55-74). Psychosozial-Verlag.

  • Pramataroff-Hamburger, V. (2019). „If you die, I will kill you”. Der Tod und das Mädchen: To the Bones, (US 2017). In: Hannes König & Theo Piegler (Hrsg.): Skandalfilm? – Filmskandal! (S. 231-241). Heidelberg, New York: Springer.

  • Pramataroff-Hamburger, Vivian. "Lebensphasen der Sexualität." Ärztliche Psychotherapie 15.1 (2020): 6-12.

  • zahlreiche Vorträge auf nationalen und internationalen Fachkonferenzen und Fortbildungsveranstaltungen

Mitgliedschaften in Fachverbänden

  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) www.dggg.de

  • Deutsche Gesellschaft für psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG) www.dgpfg.de

  • International Society of Psychosomatic Obstetrics and Gynaecology (ISPOG) www.ispog.org

  • Deutsche Balintgesellschaft (DBG) www.balintgesellschaft.de

  • The International Balint Federation (IBF) www.balintinternational.com

  • Royal College of Obstetrics and Gynecology (Facharztanerkennung in Großbritannien) www.rcog.org.uk

  • Qualitätszirkel Gynäkologie München-Zentrum (Leitung: Dr. Vivian Pramatroff-Hamburger)

Fort- und Weiterbildungstätigkeiten

  • Dozentin Weiterbildungsinstitut für psychosomatische Frauenheilkunde (WIPF), Berlin www.wipf-ev.de

  • Dozentin und Leiterin Fortbildung Sexualmedizinische Grundversorgung für Ärztze und ärztliche Psychotherapeuten (DGPFG), München

  • Dozentin Forum für medizinische Fortbildung www.fomf.de

  • Prüferin für Psychotherapie der Landesärztekammer Thüringen.

  • Leitung von Balintgruppen für Ärzte und Psychotherapeuten

  • Ausbilderin für Balintgruppenleiter (Deutsche Balintgesellschaft DBG) www.balintgesellschaft.de

  • Leitung von themenzetrierten Balintgruppen zur Sexualität:

  • Lehrtherapeutin und Supervisorin der Bayerischen Landesärztekammer für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Qualitätssicherung

  • Fortbildung Qualitätsmanagement 2004

  • Qualitätszirkel Gynäkologie München-Zentrum (Leitung)

© 2019 by MVZ Pramataroff-Hamburger

Nußbaumstr. 10, 80336 München

Tel: 089 598825 Fax: 089 55969833